Nutzungsmöglichkeiten und Missbrauch neuer Medien

Heutzutage gibt es ein reiches Angebot an Medien, welche zur Kommunikation genutzt werden können. Wie und wozu diese Technologien sinnvoll genutzt werden, aber auch, wofür sie missbraucht werden können, zeigt folgende Auflistung:

Handys:

Positive Nutzungsmöglichkeiten Möglicher Missbrauch
- Kommunikation durch Text und Bild- Bilder und Filme aufnehmen und verschicken- Musik hören- spielen
- ins Internet gehen
- E-Mails schreiben
- sehr nützlich im Notfall und um Kindern mehr Unabhängigkeit zu bieten
- wiederholt anonyme Anrufe tätigen und gemeine Nachrichten verschicken (einschließlich Drohungen, Einschüchterungen, Beleidigungen)
- demütigende Bilder oder Videos aufnehmen, herumschicken oder im Internet veröffentlichen (z.B. Happy Slapping)

Instant Messenger (IM):

Positive Nutzungsmöglichkeiten Möglicher Missbrauch
- mit Freunden chatten (schreiben oder reden)
- schnelle und effektive Möglichkeit, in Kontakt zu bleiben
- gemeine Nachrichten, Bilder oder Videos verschicken
- einen anderen Account benutzen, um fiese Nachrichten an die Kontaktliste zu verschicken

Chatrooms:

Positive Nutzungsmöglichkeiten Möglicher Missbrauch
- Leute aus der ganzen Welt können sich in Gruppen zeitgleich über gemeinsame Interessen unterhalten.
- eine gute Möglichkeit für Bekanntschaften
- gemeine oder drohende anonyme Nachrichten verschicken
- Gruppen, die bestimmte Personen absichtlich ignorieren
- Freundschaften unter falschem Vorwand schließen (um so an persönliche Informationen zu gelangen; mögliche Folgen: Erpressung, Verleumdung)

E-Mail:

Positive Nutzungsmöglichkeiten Möglicher Missbrauch
- elektronische Briefe, Bilder, Dateien schnell und günstig in der ganzen Welt verschicken - gemeine oder bedrohliche Nachrichten verschicken
- unpassende Inhalte (inklusive Videos, Bildern oder auch Computer-Viren) verschicken
- auf einen anderen Account zugreifen, z.B. um persönliche E-Mails weiterzuleiten oder E-Mails zu löschen

Webcams:

Positive Nutzungsmöglichkeiten Möglicher Missbrauch
- Bilder und Videobotschaften vonsich aufnehmen
- andere über den Bildschirm sehen und mit ihnen reden
- Videokonferenzen
- unangebrachte Inhalte aufnehmen und verschicken- junge Leute zu unangemessenem Handeln überreden oder zwingen
- private Aufnahmen nach Trennungen online stellen, um – meist den Expartner/die Expartnerin – in der Öffentlichkeit zu blamieren (auf Portalen wie beispielsweise youporn)

Solziale Netzwerke:

Positive Nutzungsmöglichkeiten Möglicher Missbrauch
- mit Freunden in Kontakt treten und innerhalb von Online-Communities neue (oder alte) Freunde finden und treffen
- jungen Leuten die Möglichkeit geben, im Internet kreativ zu sein, sogar Musik zu veröffentlichen
- persönliche Profile und Homepages können erstellt werden, Inhalte können kreiert und hochgeladen werden.
- gemeine Kommentare zu Bildern oder auf die Pinnwand schreiben
- fiese Bilder oder Videos veröffentlichen
- auf einen anderen Account zugreifen und damit Unsinn anstellen (wie z.B. Nachrichten schreiben, Informationen löschen oder hinzufügen)
- absichtlich gegründete Hassgruppen, die sich gegen eine Person richten
- „Fake-Profile“ erstellen und vorgeben, eine bestimmte Person zu sein, z.B. um jemanden zu schikanieren oder zu demütigen

Video-Portale:

Positive Nutzungsmöglichkeiten Möglicher Missbrauch
- interessante, unterhaltende und künstlerische Videos abrufen oder eigene hochladen - beschämende, demütigende Videos über eine Person veröffentlichen
- private Aufnahmen (häufig erotischen Inhalts) nach Trennungen online stellen, um – meist den Expartner/die Expartnerin – in der Öffentlichkeit zu blamieren

Virtuelle Lernumgebungen:

Positive Nutzungsmöglichkeiten Möglicher Missbrauch
- Förderung des selbstständigen Lernens
- Bereitstellung der Unterrichtsmaterialien und Hausaufgaben/Referatein der virtuellen Welt repräsentiert
- unangebrachte Nachrichten einstellen

Gaming-Seiten, Virtuelle Welten (z.B. World of Warcraft):

Positive Nutzungsmöglichkeiten Möglicher Missbrauch
- während Online-Spielen live mit Spielern aus der ganzen Welt kommunizieren (schriftlich oder verbal)
- Virtuelle Welten machen es Nutzern möglich, eigene Avatare zu erstellen
- eine Figur, die den jeweiligen Nutzer
- erfahrene Spieler suchen sich schwache, noch unerfahrene Spieler aus, deren Charaktere sie wiederholt töten.
- gezieltes Ausschließen einzelner Spieler aus Gruppenaktivitäten und Ereignissen

 

Quelle: Klicksafe.de, Stand: 31.03.2012